Japan-Links

Auf dieser Seite finden Sie Links, die bei der Planung eines Studienaufenthalts in Japan interessant sein können. Insbesondere sind hier Informationen zu den Aktivitäten der Partneruniversitäten in Japan.

Die Frauenuniversität Ochanomizu in Tokio

Auf den Seiten des Gleichstellungsbüros finden Sie alle bisherigen Berichte zur Kooperation zwischen der Bergischen Universität und der Frauenuniversität Ochanomizu in Tokio (Partneruniversität der Bergischen Uni seit 2001).

Hier klicken für die Zusammenstellung der Berichte zur Frauenuniversität Ochanomizu!

"Science and Technology for Global Leaders" an der Frauenuniversität Ochanomizu

Für Studentinnen der MINT-Fächer Mathematik, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften bietet die Frauenuniversität Ochanomizu in Tokio Stipendien zu Studien in den Master-Studiengängen an. Die Stipendien werden vom Programm "Science and Technology for Global Leaders" finanziert und das Studienkonzept sieht vor, dass man zwischen den MINT-Fächern sowohl ein Hauptfach ("major course") als auch ein Nebenfach ("minor course") wählt. Die Veranstaltungen des Nebenfachs finden in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen unter http://www-w.cf.ocha.ac.jp/leading/en/

Eine Zusammenfassung findet sich hier

Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Bei der Japan Society for the Promotion of Science können Stipendien für Japan-Forschungsaufenthalte von Doktorand/inn/en, Post-Docs und Hochschullehrenden beantragt werden. Für Adressaten in Deutschland ist der folgende JSPS-Link am besten: www.jsps-bonn.de . Um Information direkt aus Japan zu erhalten, kann man zu www.jsps.go.jp/english/index.html navigieren und "International Collaborations" auf der linken Seite anklicken, oder zu www.jsps.go.jp/english/programs/index.html navigieren und dort die Menupunkte "International Collaborations" erforschen.

Master-Programme in den Ingenieurwissenschaften an Osaka Prefecture University

Die Osaka Prefecture University (Partneruniversität der Bergischen Universität Wuppertal seit 2008) bietet Master-Programme in englischer Sprache für Studierende der Ingenieurwissenschaften an. Detaillierte Informationen hier.

Kurzzeit-Austauschprogramme an der Tohoku-Universität in Sendai

Die Tohoku-Universität in Sendai (Partneruniversität der Bergischen Universität Wuppertal seit 2012) bietet einsemestrige oder einjährige Programme in englischer Sprache für Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften an.

Detaillierte Informationen hier.

Englischsprachiges Master-Programm der Architektur an Meiji University

Die Bergische Uni hat seit November 2014 einen Kooperationsvertrag mit der "School of Science and Technology" sowie mit der "Graduate School of Science and Technology" bei Meiji University in Tokio. Diese Schools umfassen nicht nur die gewöhnlichen Fächer der Natur- und Ingenieurwissenschaften, sondern auch Architektur. Besonders interessant für Studierende der BUW ist das englischsprachige Master-Programm "International Program in Architecture and Urban Design."

Englischsprachige Veranstaltungen bei Shizuoka University

[21.07.2015] Shizuoka University (Partneruniversität der BUW seit 2002) hat gerade ein neues Programm englischsprachiger Veranstaltungen für Austauschstudierende lanciert. Die Themen (für Bachelorstudierende, WS 2015/16) sind:

○International Society & Japan
○Contemporary Society
○Biology and Environment
○Life Sciences
○Science & Technology

○Evolution & Global Environment
○Nature & Physics
○Japanese History and Culture
○Psychology
○Japanese Economy & Society
○Japanese Literature

Im Wintersemester 2015/16 startet zusätzlich ein englischsprachiger, internationaler Master-Studiengang des "Asia Bridge Programs" mit Inhalten aus den Informations-, Natur-, Landwirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. Siehe http://www.abp.icsu.shizuoka.ac.jp/eng/imp/course-guide.html. Die Veranstaltungen dieses Studiengangs sind auch für Austauschstudierende offen.

Weitere Infos über #UniWuppertal: