Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Sicherheitstechnik

Dr.-Ing. Gabriele Hoeborn
ghoeborn{at}uni-wuppertal.de


Dr.-Ing. Ulrich Klenk
klenk{at}uni-wuppertal.de


Vom Fachbereich Sicherheitstechnik in Peru durchgeführt:
- 16. März bis 06. April 2014: Kurs A - Grundlagenkurs zum Thema Staub (SENATI), Beratungsgespräche mit dem Umweltministerium und vier Firmen zu den Themen Staubmessung und Emissionsminderung, Durchführung von vier kurzen Messkampagnen zum Thema Staubkonzentrationen, Erstellung eines Fünf-Jahres-Plans zum Ausbau des Lehrbetriebes hinsichtlich Staub-Emissionsmessung, -Immissionsmessung und -Emissionsminderung

- 21. September bis 13. Oktober 2014: Kurs A - Grundlagenkurs zum Thema Staub (SENATI), Kurs B - Grundlagenkurs zum Thema Staubabscheidung (SENATI), Vorlesung zum Thema Staubkonzentrationsmessung (UCSUR), Beratungsgespräche mit zwei Universitäten, Konzeption eines Labores zur Demonstration von Staubmessungen und Staubabscheidung, Durchführung von zwei kurzen Messkampagnen, Abgabe des Kurses A an einen Mitarbeiter von SENAT


Aktivitäten:

  • Neuer Forschungsansatz zum Produktlebenszyklus endemischer Medizinal- und Gewürzpflanzen und seine Nachverfolgbarkeit als Grundlage für Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit 
  • Themen: Müll- und Recycling, Kompostierung, Bodenqualität, ökologischer Landbau, Vernetzung, Qualitätssicherung, Gender und Soziales, Nachhaltigkeit, Energie 
  • seit 2009 insgesamt bisher 16 Workshops (Projekt Leitbetriebe, LWK) 
  • Besichtigungen und Exkursionen in den beiden Ländern erweitert auf Lateinamerika und EU 
  • Deutsch-Chilenische Konferenzen zu Klimawandel und Nachhaltigkeit (April 2013 und November 2013) 
  • Veröffentlichung der Beiträge in einem Buchband (Nov. 2013) 
  • Gemeinsame Veröffentlichungen auf Tagungen 
  • Ausbau der Beziehungen zu anderen lateinamerikanischen Ländern, insbesondere Peru, Ecuador und Bolivien 
  • Ausbau der Beziehungen zu unseren Partneruniversitäten (Lima und Quito) auch durch persönliche Besuche
  • Ausblick Zusammenarbeit SENATI:
    – gehaltene Kurse werden im August/September 2014 erneut angeboten
    – Angebot zur Erstellung eines neuen Kurses zum Thema Staubabscheidung für August/September 2014
    – Angebot zur Erstellung eines E-Learning-Programmes aus beiden Kursen
    – Aufbau eines Labores zur Luftreinhaltung
    – Wahl von Herrn Prof. Marzinkowski in den wissenschaftlichen Beirat 
von SENATI
  • Ausblick Zusammenarbeit von Universitäten und Behörden:
    – Erstellung eines Fünf-Jahres-Plans zu einer Vielzahl von Themen der 
Luftreinhaltung und des Gesundheitsschutzes in Lehre und Forschung sowie behördlicher und betrieblicher Anwendung
    – Vorschlag zur Einrichtung einer entsprechender Gastprofessur
    – Bemühung um Fördermittel zum Aufbau von Messnetzen, etc.
  •  2 Studierende des Fachbereichs D sind für ein Auslandssemester und ein Auslandspraktikum 2015 in Peru

Perspektiven:

  • 3 weitere Workshops (August, Oktober, November) mit Exkursionen
  • Antragstellung zum 30.6.2014 wissenschaftlich technologische Zusammenarbeit zwischen Chile und Deutschland
  • EU Antrag zum 16.10.2014 zur Ressourceneffizienz